Reiseziel

ISTRIEN

Es ist kein Zufall, dass die Römer diese Perle des alten Kontinentes schon vor zwei Jahrtausenden Terra Magica genannt haben. Jedem, der mindestens einmal auf Učka und Ćićarija war, den Bergen, die Istrien vom Rest des Kontinentes trennen, ist vollkommen klar warum.

Ganz unabhängig davon, wo Sie sich in Istrien befinden, ist Ihr nächstes Ziel höchstens eine Stunde mit dem Auto entfernt, wobei die Fahrt dahin ein außerordentliches Vergnügen und Abenteuer darstellt. Es ist eine reine Geschmackssache, ob man istrische Hügelstädte oder Küstenstädte bevorzugt. Darüber lasst sich im Schatten eines Zürgelbaumes mit einem Glas Teran oder Muškat stundenlang unterhalten.

www.istra.hr

destinacija 1 hr

www.istriaexperience.com/hr

LABIN UND DIE UMGEBUNG

An der Ostküste der istrischen Halbinsel, etwa 40 km von Pula und 55 von Rijeka entfernt, befindet sich die Stadt Labin – das historische und administrative Zentrum Ostistriens, das seit dem zweiten Jahrhundert vor Christus bewohnt ist. Während Sie durch mediterrane und europäische Geschichte wandern, können Sie die Stadtloggia, zahlreiche Paläste, mittelalterliche Festungen sowie Renaissancegebäude erkunden. Nach dem Spaziergang durch die Gassen der Altstadt und Erkunden ihrer Sehenswürdigkeiten können Sie vom Aussichtspunkt Fortica den Blick auf Rabac, die Insel Cres und die Umgebung von Labin genießen sowie auf der Terrasse eines der Cafés verweilen.

labin slika1

Hier treffen sich Leute, unterhalten sich gemütlich oder vereinbaren Geschäfte.

rabac plaza

RABAC

www.rabac-labin.com

Rabac, ein ehemaliges kleines Fischerdorf, das nicht umsonst die Perle des Kvarners genannt wird, ist heute ein wunderschönes und bekanntes Reiseziel mit unberührter Natur, gepflegten Stränden und erstklassigen Unterkünften für einen angenehmen Aufenthalt.

Zahlreiche Restaurants entlang der Promenade und im Zentrum bieten vielfältige einheimische kulinarische Spezialitäten an, wobei Bars und Clubs zum Nachtleben einladen.

In der Umgebung von Labin gibt es ein paar Städtchen, die aufgrund ihrer kulturellen, geschichtlichen und kulinarischen Reize einen Besuchs wert sind, z.B. Kršan, Pićan, Plomin und Raša. Sie stellen eine Mischung aus reicher Tradition, modernem touristischen Angebot und geschmackvollen Gerichten dar.

Im östlichen Teil Istriens, in herrlicher Landschaft über dem Tal des Flusses Raša gelegen, befindet sich die Gemeinde Sveta Nedelja mit seinen Kulturdenkmalen, zu denen unter anderem mittelalterliche Festungen und ehemalige Güter der Adeligen von Labin zählen.

In dieser Gemeinde befindet sich das Dorf Ružići, das ungefähr hundert Einwohner hat und aufgrund seiner Lage sich hervorragend für einen erholsamen Urlaub in unberührter Natur eignet.

destinacija 4 hr